(ELC) Electric Level Control

  • Zuerst muss man den Niveaugeber aufschrauben.
  • Die Vergussmasse muss vorsichtig!!! mit einem Schraubendreher entfernt werden.
  • Die Kabel werden aus den Messerklemmen gezogen (merken, welches wohin) und die Platine vorsichtig aus dem Gehäuse gehebelt.

Bei meiner Platine war durch ein defektes Ablassventil ein Steuer- und ein Schalttransistor defekt. Ich habe lange rumexperimentiert, bis ich die richtigen Ersatztransistoren rausgefunden habe. Ich kann keine Garantie übernehmen, dass es ewig hält, aber bei einem Versuch über 8 Stunden Dauerstromentnahme von 200mA (mehr als ein 12 Volt Leistungsrelais zieht) lief alles problemlos, und kein Kompressor oder Ablassrelais läuft 8 Stunden ohne Pause.

  • Man lege die Platine so vor sich, dass man die Bauteil- Bezeichnungen lesen kann. Ich habe den Transistor Q2 (rechts der Lichtschranke) durch einen BC141-16 ersetzt.
  • Den Transistor Q3 (unter der Lichtschranke) habe ich durch einen BC239B ersetzt.
  • Der BC239 wird genau andersherum eingelötet (Schrift nach unten).
  • Der BC141 wird so eingelötet, dass das Fähnchen nach oben rechts zeigt. Nun folgt noch ein Funktionsversuch.

In der Draufsicht bezeichne ich die Anschlussklemmen mit den Nummern von 1-6 (1 oben links / 6 unten rechts).

  • Auf den Klemmen 1 und 6 wird +12Volt angelegt.
  • Auf Klemme 4 wird der -Pol (Masse) angeklemmt.
  • Die -Pole der Relais verbindet man nun mit den Klemmen 2 (Ablassventilrelais) und 3 (Kompressorrelais).
  • Die +Pole der Relais kommen an Dauer +.
  • Wenn man jetzt Spannung anlegt, sollte das Kompressorrelais nach ca. 15 Sek. anziehen.
  • Hält man nun den oberen Teil der oberen Hälfte der Lichtschranke zu, fällt das Relais ab (Niveau erreicht, Kompressor aus).
  • Jedes weitere Öffnen des oberen Teils der Lichtschranke (Niveau fällt wieder ab) führt nach 15 Sek. zu erneutem Anlaufen des Kompressors.
  • Hält man hingegen auch den unteren Teil der oberen Lichtschrankenhälfte zu, führt dies nach ca. 15 Sek. zum Anziehen des Ablassrelais (Niveau zu hoch). Bis der untere Teil der oberen Lichtschrankenhälfte wieder aufgedeckt wird (Niveau richtig).

Da das Ablassrelais im Kompressor direkt von der Elektronik angesteuert wird, was beim defekten Ventil zur Zerstörung der selbigen führt, habe ich die Leitung zur Ansteuerung eines zusätzlichen Lastrelais benutzt, welches ich im Kofferraum platziert habe (beim Kompressorrelais). Man beachte, das im Serienzustand das Ablassventil im Kompressor an Dauer + angeschlossen ist und somit die Masse über das Zusatzrelais auf das Ventil geschaltet wird. In meinem Fall, wo das serienmäßige Ventil defekt und nicht zu besorgen war (Kompressor mit Ventil soll Neu über 1000 Euro kosten), habe ich im Kofferraum ein 12 Volt Zusatzventil angeschlossen und das serienmäßige abgeklemmt.

Ich hoffe es hilft Euch weiter. Bei Fragen kurze Nachricht an DerDr.

Viel Spaß beim Sparen!

   
Copyright © 2020 The Pontiac TransSport Community. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.