Der Wärmetauscher ist dann bald zum Wechsel fällig wenn es immer wieder im Innenraum süßlich nach Kühlflüssigkeit riecht und die Scheiben häufiger als normal anzulaufen beginnen, der Belag ist auch meist schwerer komplett wegzuwischen als normal, dringend Handlungsbedarf besteht sobald sich die ersten Tropfen im Beifahrerfußraum zeigen (hat bei mir immerhin fast ein halbes Jahr ab dem Auftreten der ersten Symtome gedauert)

 

Als erstes ist folgendes zu demontieren:

  • Handschuhfach
  • Fußraumverkleidung Beifahrer
  • Mittelkonsole und Unterdruckverteiler (längliches Teil mit bunten Schläuchen)

Abschrauben aber nicht entfernen (um durch verschieben etwas mehr Platz zu gewinnen)

  • Sicherungskasten
  • Steuergeräthalter mit Conveniencecenter (von unten mit 2 Blechtreibern auf Höhe Unterkante Handschuhfach verschraubt)

 

Das sieht dann so aus:

Zerlegung

 

Dann kommen die lustigen Arbeiten dran: Abschrauben der Abdeckung des Wärmetauschers, diese ist mit 6 zum Teil recht versteckten Schrauben verschraubt, je 2 an den Senkrechten, je eine in der Waagerechten (das Foto veranschaulicht die Positionen), am verstecktesten sind die Schraube hinter dem Sicherungskasten, die obere sowie die obere an der hinteren Seite, ab 94 ist die Halterung des Steuergerätes in der Breite gewachsen, an die Schraube kommt man aber durch ausbrechen des Klips hinten recht gut ran

Deckel Schraubendetail #1

Deckel Schraubendetail #2

Deckel Schraubendetail #3

 

Auf dem folgenden Foto ist der Kunststoffclip der Steuergerätehalterung zu sehen (hier schon hochgebogen, im unteren Eck der Öffnung ist die versteckte Schraube zu sehen)

Detail

 

Die zweite nette Beschäftigung liegt im Abziehen der Schlauchklemmen außen am Wärmetauscher ganz hinten an der Spritzwand, diese müssen mit einer Grippzange an den Laschen zusammengedrückt und dann gleichzeitig abgezogen werden, danach gilt es noch die festgebackenen Schläuche abzuziehen, geht entweder mit viel herumdrehen des Schlauchendes oder da die Schläuche dabei meist leiden und dann erfahrungsgemäß hier bald platzen durch Aufschneiden der Länge nach und dann durch ersetzten mittels Neuteilen.

Anschlüsse Motorraum

 

Ist das geschafft sind innen noch die Halteklammern am WT abzuschrauben, diese sollten bis jetzt noch nicht entfernt werden damit der Wärmetauscher wärend der Arbeiten im Motorraum noch Halt hat. Bei den Klammern ist eine Schraube unten und zwei an der oberen langen Klammer abzuschrauben und dann kann der WT entfernt werden.

Detail Klammer

Detail Klammer2

 

Einbau:

  • Beim Einbau des neuen WT auf jeden Fall aufpassen daß die Anschlußrohre am WT nicht zu stark gedrückt, verkantet oder belastet werden, die Lötstellen sind nicht besonders belastbar und ich habe schon relativ neue WT gesehen die kurz nach dem Einbau am Übergang vom Rohr in den Sammler undicht waren
  • Wenn das geschaft ist wieder alle Schräubchen reinfingern und wieder alles zusammenbauen, bei den Anschlußschläuchen im Motorraum habe ich statt der originalen Klemmen Schraubklemmen aus Edelstahl verwendet, die lassen sich wenigstens etwas besser erreichen und verschrauben

Für den Umbau sind mindestens 3-4 Stunden einzuplanen je nach Schraubererfahrung und Modelljahr durchaus auch einige Stunden mehr ;-)

schnezi

 

Ach ja, so sieht der Wärmetauscher aus wenn seine Zeit abgelaufen ist:

Der Übeltäter


 

   
Copyright © 2020 The Pontiac TransSport Community. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.